Ayre Ventures beteiligt sich an Seed-Finanzierungsrunde für SaaS-Tokenisierungsplattform Buzzmint

By Press Release Published: August 9, 2022
buzzmint and ayre ventures logo

Buzzmint, die Software-as-a-Service-(SaaS)-Plattform, die es Marken, Künstlern sowie medienspezifischen Unternehmen und Einzelpersonen ermöglicht, NFT/Token-Projekte schnell und einfach zu konzipieren, zu erstellen und einzusetzen, hat sich eine Seed-Finanzierung von einer Gruppe von Investoren gesichert, zu denen auch Ayre Ventures, der Venture-Capital-Bereich von Calvin Ayres Ayre Group gehört.

Buzzmint ermöglicht die Bereitstellung von NFT-Projekten (Nicht-fungibles Token) innerhalb der eigenen digitalen Infrastruktur seiner Kunden, wodurch die Notwendigkeit entfällt, das Publikum auf eine externe NFT-Plattform weiterzuleiten. Kunden, die über keine eigene Infrastruktur verfügen, können direkt auf dem Buzzmint-eigenen NFT-Marktplatz veröffentlichen, der noch in diesem Jahr lanciert werden soll.

Die Gründer von Buzzmint, die über langjährige Erfahrungen in der Medien- und Verlagsbranche verfügen, sahen in NFTs und der Bitcoin SV (BSV)-Blockchain die Lösung für Produzenten von Inhalten sowie Medien- und Verlagsunternehmen, die alte, aktuelle und künftige Inhalte monetarisieren wollen. BSV ist die einzige Blockchain, die niedrige Transaktionsgebühren mit der Fähigkeit kombiniert, das Transaktionsvolumen auf Unternehmensebene zu skalieren. Dies ermöglicht die Speicherung von NFTs direkt auf der Blockchain – anstatt auf einem Server eines Drittanbieters – und bietet den Nutzern absolute Kontrolle über ihre digitalen Assets.

Buzzmint sieht NFTs nicht nur als primitive digitale Kunstwerke mit begrenztem Nutzen, die nur zu Spekulationszwecken dienen. Vielmehr versteht Buzzmint NFTs als zweckgerichtete Technologie, die eine Vielzahl von Funktionen bietet, z. B. Ticketing für Veranstaltungen, Schlüssel für den Zugang zu speziellen Inhalten oder die Ausstattung von Marken mit Mitteln für die Zwei-Wege-Kommunikation, um neue und sinnvolle Verbindungen mit ihren Communities zu schaffen.

Buzzmint beteiligte sich an der ersten Kohorte des Satoshi Block Dojo, dem in London ansässigen Technologie-Start-up-Inkubator, der Unternehmern beim Aufbau von Unternehmen auf der BSV-Blockchain unterstützt. Die Gründer von Buzzmint führen derzeit Gespräche mit Medien-, Sport- und Luxusmodemarken über potenzielle NFT-Möglichkeiten, die sich aus ihren bestehenden Kontakten und denen des Dojo-Mentorenprogramms ergeben.

Die Mitbegründer von Buzzmint, Charles Symons und Design Director Neil Ferguson, begrüßten die Finanzierung mit den Worten:

„Für uns als Anbieter, der es Unternehmen, Marken und Kreativen ermöglicht, die Stärken von Blockchain und digitalen Assets sowie das Potenzial von Web 3 zu nutzen, war es entscheidend, dass wir uns um die finanzielle Unterstützung eines Unternehmens bemühen, das nicht nur die von uns entwickelte Technologie versteht, sondern auch in der Lage ist, sich voll und ganz auf unsere Vision zu stützen, wie wir uns die Nutzung durch unsere Kunden, Auftraggeber und Mitarbeiter vorstellen, und vor allem warum wir dies tun. Wir sind hocherfreut, dass wir uns diese Unterstützung durch Ayre Ventures sichern konnten.“

Calvin Ayre, der Gründer von Ayre Ventures, äußerte sich wie folgt:

„Charles und Neil haben mich von Anfang an mit ihrer Vision zur Schaffung nutzwertbasierter NFTs beeindruckt, deren Einsatzmöglichkeiten nur durch die eigene Vorstellungskraft begrenzt sind. Buzzmint ist ein Beispiel für die großartige Arbeit, die das Satoshi Block Dojo bei der Förderung von Gründern leistet, die sowohl die Vision, herausragende Produkte auf der BSV-Blockchain zu entwickeln, als auch den Antrieb haben, diese Visionen zu verwirklichen.“

Jay Gujral, Geschäftsführer des Satoshi Block Dojo in Großbritannien, fügte hinzu:

„Buzzmint kam mit einer unglaublich interessanten Idee und einem sehr erfahrenen Team zum Dojo-Programm, und wir wussten, dass Buzzmint etwas Fantastisches auf die Beine stellen konnte. Wir haben sie ins Boot geholt, um sie beim Aufbau auf BSV zu unterstützen, sie bei Kunden bekannt zu machen, ihnen einige wertvolle Berater zur Seite zu stellen und schließlich ihr Geschäftsmodell so zu verbessern, dass es auf dem Markt Anklang findet. Sie sorgten für einen grandiosen Erfolg für die erste Kohorte. Aber das ist erst der Anfang: Buzzmint wird für BSV und das Dojo-Programm Geschichte schreiben, und wir können es kaum erwarten, ihnen bei ihrem Weg zum Erfolg zur Seite zu stehen.“

 

Über Buzzmint

Buzzmint ermöglicht es Marken, schnell und einfach Tokens/NFTs ihrer digitalen Assets zu erstellen, um sie mit einem vollständig integrierten Marktplatz an ihre treuen Kunden zu vermarkten und zu verkaufen. Buzzmint ist eine kreative Krypto-Agentur mit umfassendem Service – von der Idee über die Umsetzung bis hin zur Bereitstellung.

 

Über Ayre Ventures

Ayre Ventures wurde vom gefeierten Unternehmer und Philanthropen Calvin Ayre gegründet und bietet Kapital für skalierbare wachstumsstarke Unternehmen innerhalb des BSV-Blockchain-Ökosystems, der einzigen unendlich skalierenden öffentlichen Unternehmensblockchain. Die Gruppe zielt auf innovative Ideen und anspruchsvolle Projekte ab, die „positiv Bewegung in den Markt bringen“, und unterstützt deren Expansion mit ihrem umfangreichen Netzwerk und Industriepartnern.

 

Über Satoshi Block Dojo

Die Mission des Satoshi Block Dojo besteht darin, Start-ups, zu fördern und zu unterstützen, die die Welt verändern werden. Das bedeutet, die Grundlagen zur Verfügung zu stellen, um mithilfe von erstklassigen Mentoren und den neuesten Tech-Tools Start-up-Unternehmer zu schulen, auszubilden und auf die höchsten Standards zu heben. Das Block Dojo ist der erste Start-up-Inkubator, der sich ausschließlich auf Bitcoin SV konzentriert; es betreut und fördert Unternehmer und Start-up-Unternehmen. Das Dojo kümmert sich um den administrativen Aufwand, der damit verbunden ist, eine großartige Idee voranzutreiben, sodass sich die Gründer darauf konzentrieren können, ihre technische Lösung auf den Markt zu bringen.