Bitcoin Association veröffentlicht Video zum Jahresbericht und berichtet über ein weiteres herausragendes Jahr

Ryan-Brothwell
By Ryan Brothwell Published: August 19, 2022
Annual Report 2021 Announcement of Annual report video

Die Bitcoin Association hat ihr Video zum Jahresbericht 2021/2022 veröffentlicht, in dem das phänomenale Wachstum der Organisation im letzten Jahr und ihre Ziele für die Zukunft ausführlich dargestellt werden.

Der Videobericht, der vom Patrick Prinz, dem Geschäftsführer der Bitcoin Association, vorgestellt wird, ist in einzelne Abschnitte gegliedert und behandelt das facettenreiche globale Arbeitsprogramm der Organisation in den letzten 12 Monaten.

„Die Bitcoin Association existiert für das Ökosystem. Wir sind die Wächter des Protokolls. Wir sind für die technische Entwicklung zuständig und gewähren Zugang zu Know-how und Werkzeugen“, so Patrick Prinz.

„Wir wollen die Kreativität und Innovation wahrhaft fördern und eine offene und einladende Community sein, die es Kreativen ermöglicht, mit dieser Technologie zu experimentieren.“

Wenn Sie die Blockchain für Ihr staatliches Projekt oder Ihr privates Unternehmen in Erwägung ziehen, sollten Sie laut Prinz erst einmal eine Probefahrt machen, bevor Sie sie nutzen. Er fügt hinzu, dass die Erfahrung einer elektronischen Peer-to-Peer-Überweisung auf der BSV-Blockchain – eine Mikrotransaktion in Echtzeit – wahrhaft beeindruckend ist.

„Das Testen der Leistung, der Zuverlässigkeit und der Robustheit eines Fahrzeugs schafft letztendlich die Nachfrage und lässt die Menschen erkennen, was funktioniert und was nicht. Der beste Rat, den ich Ihnen geben kann, ist, sich mit der Technologie zu beschäftigen und sie auszuprobieren.“


Phänomenales Wachstum

Das Team der Bitcoin Association ist im Jahr 2021 enorm gewachsen. Mehrere hochqualifizierte Mitarbeiter sind in verschiedenen Abteilungen der Organisation tätig, darunter Recht, Technik, Community Management, Marketing, technische Programme und Verwaltung.

In den letzten drei Monaten wurden mehrere neue Stellen geschaffen, darunter:

  • Head of Community;
  • Community Manager;
  • Project Manager.

Darüber hinaus hat die Bitcoin Association Veranstaltungen in der ganzen Welt organisiert und gesponsert, darunter in Afrika, dem Nahen Osten, Asien, Europa und Nordamerika. Die Organisation plant, das BSV-Ökosystem im kommenden Jahr mit zahlreichen von Partnern und Mitgliedern organisierten lokalen Veranstaltungen weiter zu unterstützen und zu fördern.

Im Folgenden sind einige wichtige Erfolge für das Jahr 2021/2022 aufgeführt:

Weitere wichtige Meilensteine für dieses Jahr sind:


Entwickler, Bildungswesen und Regierung

Die Bitcoin Association hat im letzten Jahr auch ein besonderes Augenmerk auf die Bedürfnisse von Entwicklern und Programmierern gelegt, um ihnen die Werkzeuge an die Hand zu geben, mit denen sie auf der Blockchain aufbauen können. Dazu gehören ein Relaunch der Website BitcoinSV.com, neue Tools und Bibliotheken, die Möglichkeit, neue Funktionen zu demonstrieren sowie die Einführung von Bitcoin SV auf Discord und im Forum.

Die Organisation hat zudem ihr Schulungsangebot ausgeweitet und bietet neue Kurse für Einsteiger in das Ökosystem sowie weiterführende Kurse zu eher technischen Themen an. Die Bitcoin Association hat sich außerdem mit der Saxion University in den Niederlanden zusammengetan, um den ersten offenen Bitcoin SV-Online-Kurs überhaupt zu lancieren. Im Rahmen einer weiteren Partnerschaft mit der Universität von Karachi in Pakistan wird ein sechsmonatiger BSV-Blockchain-Online-Kurs mit Live-Sitzungen des BSV-Technikteams angeboten. Darüber hinaus wurde in diesem Jahr die Chinese BSV Academy auf CSDN gegründet.

Die Association baute ihre Initiative „Blockchain for Government“ weiter aus, unter anderem mit dem nationalen digitalen Ledger-Projekt in Tuvalu und einem Blockchain-basierten Verwaltungssystem für Covid-Impfungen in Lesotho durch VXPASS. Die Bitcoin Association veranstaltete auch mehrere globale Konferenzen mit Regierungsvertretern, um die Einführung der BSV-Blockchain zu diskutieren.


Große Frotschritte durch das Technical Standards Committee

Das Technical Standards Committee hat seinen Jahresbericht 2021 veröffentlicht und einen Fahrplan für den Zeitraum 2021–2023 vorgelegt. Im Februar 2022 waren sie das erste BSV-Standardisierungsgremium, das das standardisierte Merkle-Format bis zur empfohlenen Stufe weiterentwickelte.

Im Juni 2022 gab das Komitee die Ernennung neuer Mitglieder bekannt, darunter:

  • Michaella Pettit – Senior Researcher bei nChain;
  • Kip Twitchell – Executive Director bei Sharealedger
  • Jake Jones – Advisor und CTO bei HTI Benefits inc.

Die neuen Mitglieder schließen sich Angus Brown (Mitbegründer von Centbee) und James Belding (CEO und Mitbegründer von Tokenized) an, um die Standardisierung der technischen Infrastruktur des BSV-Ökosystems voranzutreiben.


Ambassadors

Die Bitcoin Association hat im letzten Jahr mehrere neue Ambassadors im Rahmen des globalen Ambassador-Programms ernannt. Zu den neuen Ambassadors gehören:


Ein Blick voraus

Die Association blickt einem weiteren geschäftigen Jahr mit zahlreichen Veranstaltungen entgegen, darunter das Africa Tech Festival in Kapstadt und der Blockchain Developers Summit in Nigeria. Weltweit sind zahlreiche weitere Veranstaltungen, Konferenzen, Treffen und Workshops geplant.

Die Association nimmt außerdem traurig Abschied von ihrem Gründer und Präsidenten Jimmy Nguyen, der zurücktritt, um sich neuen Aufgaben zu widmen. Jimmy Nguyen ist einer der wichtigsten Befürworter der BSV-Blockchain und bleibt auch weiterhin eine prominente Persönlichkeit innerhalb der Branche.