Relica startet Influencer-Programm, um Wachstum voranzutreiben

Alex Speirs 150 x 150
By Jamie McKane Published: October 6, 2021

Relica hat die Einführung eines neuen Influencer-Programms bekannt gegeben. Damit werden mehr Anreize für Kreative geschaffen, ihre Inhalte auf die auf der BSV-Blockchain basierende Peer-to-Peer-Plattform für soziale Medien zu bringen.

Daniel Street, CEO und Mitbegründer von Relica, erläutert die Vorteile des neuen Influencer-Programms und wie sich Nutzer dafür bewerben können. Außerdem erklärt er, wie das neue Anreizsystem von Relica es mit den etablierten sozialen Netzwerken im Bereich des Austauschs von Bildern aufnehmen will.

 

Wie Relica es mit Instagram aufnimmt

Relica wurde von Daniel Street und Jeremy Street gegründet und ist ein soziales Netzwerk für das Teilen von Bildern, das eine ähnliche Benutzeroberfläche und Benutzererfahrung wie Instagram bietet. Anstatt jedoch Nutzerdaten zu erfassen und an Dritte zu verkaufen, wie es bei Instagram und ähnlichen Plattformen der Fall ist, gibt Relica den Nutzern die Hoheit über ihre eigenen personenbezogenen Daten – was die Plattform zu einer radikalen Abkehr von dem macht, was wir von sozialen Medien gewohnt sind.

Street begrüßt den Vergleich von Relica mit den derzeit bekanntesten sozialen Netzwerken, die zum Teilen von Bildern verwendet werden.

„Einer der Hauptunterschiede zwischen uns und Instagram besteht darin, dass wir die Daten unserer Nutzer nicht verkaufen“, erklärt Street.

„Auf Instagram werden alle Daten der Nutzer an Dritte und Werbetreibende verkauft, die daraufhin gezielt Werbung für diese Nutzer anzeigen, ohne dass die jeweiligen Werbeeinnahmen an die Nutzer zurückfließen. Wir wollen für Relica einen reinen Peer-to-Peer-Zahlungsmechanismus verwenden, so dass Sie mit Ihren Fotos Geld verdienen können und der jeweilige Betrag darauf basiert, was andere Leute Ihnen geben möchten.“

Ermöglicht wird dies durch die BSV-Blockchain. BSV-Mikrozahlungen sind nahtlos in Relica integriert, und die von den Nutzern veröffentlichten Inhalte werden gehasht und unveränderlich auf der Chain gespeichert. Die Tatsache, dass Inhalte auf der Chain gespeichert werden, bedeutet für Nutzer, dass Sie das Eigentum an den von ihnen erstellten Inhalten behalten und sich frei äußern können, ohne dabei befürchten zu müssen, unnötig zensiert oder von der Plattform verbannt zu werden. Wenn Nutzern ein Inhalt gefällt, können sie dem ursprünglichen Urheber einen kleinen Betrag zukommen lassen, so dass die Urheber Einnahmen aus Kleinstbeträgen erzielen können, die basierend auf dem Erfolg und der Beliebtheit ihrer Inhalte generiert werden.

„Jeder einzelne Nutzer kann auf Relica mit seinen Inhalten Geld verdienen, im Gegensatz zu den nur 0,05 % der Nutzer, die auf Instagram tatsächlich mit ihren Inhalten Geld verdienen, und das sind einzig und allein die Influencer.“

So bringt ein „Gefällt mir“ auf Relica zum Beispiel ein Trinkgeld von 0,03 US-Dollar für den Ersteller des Inhalts, ein Kommentar hingegen ein Trinkgeld von 0,01 US-Dollar. Die effiziente Verarbeitung solcher kleinen Beträge wird durch die BSV-Blockchain ermöglicht, die als einziges Blockchain-Protokoll Mikrozahlungen in der für eine solche Plattform erforderlichen Größenordnung ermöglicht.

Street weist darauf hin, dass, wenn Relica seine Plattform auf einer anderen Blockchain als BSV aufbauen würde, die Gebühren so hoch wären, dass das Ganze finanziell keinen Sinn mehr ergeben würde: „Sie kann heute buchstäblich auf keiner anderen Blockchain umgesetzt werden“, sagt er.

Dies schafft Anreize für die Erstellung hochwertiger Inhalte und umgeht zudem den problematischen Handel mit personenbezogenen Daten, auf den viele moderne soziale Netzwerke angewiesen sind.

 

Wie man ein Relica-Influencer wird

Mit dem neu eingeführten Influencer-Programm hat Relica den nächsten Schritt getan, um die Anreizmodelle für soziale Netzwerke neu zu gestalten und gleichzeitig die Akzeptanz des BSV-basierten sozialen Netzwerks anhand einer Reihe von Anreizen für Influencer voranzutreiben, die von Instagram, YouTube und Patreon auf die Plattform wechseln.

Der erste Schritt, um ein Relica-Influencer zu werden, ist die Anmeldung über das Bewerbungsformular auf der Website. Das Bewerbungsverfahren sieht vor, dass Influencer ihre Handles in den sozialen Medien sowie ihre Reichweite in Form von Follower-Zahlen offenlegen. Außerdem müssen bestehende Markenpartnerschaften angegeben werden.

„Sie leiten die Bewerbung an unseren Partnerschafts- und Influencer-Manager weiter. Wir gehen daraufhin alle Bewerbungen durch und wählen manuell die Influencer aus, mit denen wir zusammenarbeiten möchten“, sagt Street.

Wir erläutern ihnen Relica Schritt für Schritt und zeigen ihnen, wie sie mit ihren Inhalten tatsächlich Einnahmen erzielen können. Anschließend schicken wir ihnen einen Vertrag zusammen mit einem Influencer-Willkommenspaket.

Einer der wichtigsten Vorteile besteht für Influencer bei Relica darin, dass sie Bonuszahlungen erhalten können, die auf den von Ihnen generierten Empfehlungen basieren. Street erklärt, dass alle Nutzer einen Bonus erhalten können, der jeweils auf den Einnahmen basiert, die von den von ihnen empfohlenen Nutzern generiert werden. Für Influencer wird dieser Bonus zudem um 300 % erhöht.

„Der Ansatz unseres Influencer-Programms besteht darin, dass Sie Ihren bestehenden Empfehlungsbonus erhalten, wir diesen jedoch mit 300 % multiplizieren, basierend darauf, wie Sie im Monat abschneiden, und Ihnen diesen Betrag am Ende des Monats auszahlen.“

„Hierbei handelt es sich um einen Multiplikator, der auf dem Einkommen der anderen Person basiert. Wenn also die von ihnen empfohlene Person beispielsweise hundert „Gefällt Mir“-Angaben erhält, bekommen sie einen Anteil an den Einnahmen, die sie dem Unternehmen einbringt. Diese Zahlung wird dabei nicht von dem Anteil der anderen Person abgezogen, sondern erfolgt ausschließlich aus den Einnahmen von Relica“, erklärt Street.

Durch diese Strukturierung der Anreize hat Relica ein attraktives und für beide Seiten vorteilhaftes Influencer-Programm ins Leben gerufen, das es den Influencern ermöglicht, ihre Einnahmemöglichkeiten drastisch zu erhöhen. Gleichzeitig fördert sie auch das Wachstum und die Akzeptanz des sozialen Netzwerks.

 

Relica beitreten

Neben dem Wachstum, das durch das neue Influencer-Programm ermöglicht wird, arbeitet Relica derzeit an vielen anderen spannenden neuen Funktionen, von standortbezogener NFT-Unterstützung bis hin zur Interoperabilität mit Token-Börsen sowie der fortlaufenden Entwicklung des Relica Maps-Dienstes, mit dem Ziel, ihn letztendlich für alle Nutzer verfügbar zu machen.

Die Registrierung bei und Nutzung von Relica ist einfacher denn je und kann über die brandneue Benutzeroberfläche für Desktop und Mobiltelefon unter relica.world erfolgen. Registrieren Sie sich jetzt, um mit Ihren Aktivitäten auf den sozialen Medien Geld zu verdienen, oder melden Sie sich als Influencer an, um mehr Einnahmen aus Empfehlungen sowie einzigartige Vergünstigungen zu erhalten.