Das ursprüngliche Bitcoin-Protokoll: Was ist es und warum ist es wichtig?

By Press Release Published: August 30, 2021
The original Bitcoin protocol: what is it and why does it matter?

Der unabhängige Bericht von MNP soll Kanadiern Klarheit verschaffen und Ihnen dabei helfen, sich in der Blockchain-Welt zurechtzufinden

CALGARY, 30. August 2021 – In den vergangenen 10 Jahren haben sich Konzepte wie Blockchain und digitale Währungen von ihren Anfängen als kleine Online-Communitys hin zu einem Punkt entwickelt, an dem sie von einigen der weltweit größten Organisationen unterstützt und verwendet werden. Angesichts der steigenden Popularität und zahlreichen vielseitigen digitalen Fähigkeiten hat MNP, eine führende nationale Wirtschaftsprüfungs-, Steuer- und Unternehmensberatungsfirma in Kanada, einen umfassenden Bericht erstellt, in dem untersucht wird, welche Bitcoin-Implementierung am ehesten der ursprünglichen Vision in Satoshi Nakamotos Whitepaper entspricht, in dem er das Konzept von Bitcoin darstellt.

Die von MNP durchgeführte Analyse basiert auf Satoshi Nakamotos Whitepaper „Bitcoin: A Peer-to-Peer Electronic Cash System“. Satoshis Whitepaper, E-Mails, Forenbeiträge und der ursprüngliche Quellcode stellen die Grundlage für das Protokoll (das Regelwerk für Bitcoin als Datennetzwerk) und die Kernelemente dar, die Bitcoin zu einer funktionalen Technologie machen. Neben dem Whitepaper überprüfte MNP die öffentlich zugänglichen E-Mails, Forenbeiträge und den von Satoshi hinterlassenen Originalcode. MNP ermittelte basierend auf diesen Ressourcen Satoshis ursprüngliche Zielsetzung für Bitcoin – ein globales elektronisches Zahlungssystem (auf Peer-to-Peer-Basis), das gleichzeitig den Grundstein für ein Netzwerk legte, das anspruchsvolle Datenanwendungen unterstützen kann.

Unter Verwendung der oben genannten Ressourcen verfasste MNP einen Bewertungsrahmen und entsprechende Kriterien zur Bewertung der Relevanz der Bitcoin-Skriptsprache (einschließlich der darin enthaltenen OpCodes), der Protokollelemente und der Fähigkeiten aktueller Implementierungen – Bitcoin SV (BSV) und Bitcoin Core (BTC) im Vergleich zu Satoshis ursprünglicher Vision.

BSV Blockchain ist die weltweit größte öffentliche Blockchain, wenn es um die wichtigsten Leistungsmetriken wie die Datenspeicherung und das tägliche Transaktionsvolumen, die Skalierbarkeit und durchschnittliche Blockgröße geht.

MNPs Ergebnisse deuten darauf hin, dass Bitcoin SV am repräsentativsten für Satoshi Nakamotos ursprüngliches Konzept und Design für Bitcoin ist. Ein entscheidender Faktor ist die Tatsache, dass die BSV-Blockchain über die Fähigkeit zur Skalierung verfügt, um beachtliche Transaktionsvolumina für Makro- und sogar Mikrozahlungen zeitnah zu unterstützen. Dies ist das Ergebnis der „Genesis“-Hardfork der BSV (im Februar 2020), im Zuge derer jegliche willkürliche Begrenzung der Blockgröße aufgehoben wurde, so dass die BSV-Blockchain und die Transaktionskapazität unbegrenzt wachsen können; zusätzlich wurden staatliche Beschränkungen aufgehoben und die Codebasis wurde verbessert, sodass diese jetzt eine unbegrenzte Skalierung zulässt. Darüber hinaus wurden mit der Genesis Hard Fork wichtige Aspekte der ursprünglichen Funktionalität des Bitcoin-Skripts, der im Bitcoin-Protokoll verwendeten Programmiersprache, wiederhergestellt.

In dem von MNP verfassten Bericht wird zudem aufgezeigt, welche technologischen Fähigkeiten möglich sind, wenn Satoshis Vision für Bitcoin vollständig umgesetzt wird. „MNP ist stolz darauf, an der unabhängigen Analyse von Bitcoin SV teilzuhaben. Wir hoffen, dass unser Bericht dazu beitragen wird, Kanadiern mehr Klarheit und Einblicke zu schaffen, damit sie sich in der Blockchain-Welt zurechtfinden können“, sagte Hash Qureshi, Partner bei MNP Enterprise Risk Services.

Jimmy Nguyen, Gründungspräsident der Bitcoin Association, fügte hinzu: „Das Bitcoin-Protokoll ist in der Lage, die Nutzung von Daten weltweit zu verändern, genau wie es das Internet-Protokoll getan hat, aber dessen Möglichkeiten wurden zu lange unterschätzt und missverstanden. Satoshi Nakamotos ursprüngliches Design für Bitcoin wurde von den Entwicklern des Bitcoin Core-Protokolls verkrüppelt, wodurch BTC zu einer stark eingeschränkten und weitgehend unbrauchbaren Version des massiven Peer-to-Peer-Netzwerks geworden ist, das der Schöpfer der Technologie vorgesehen wurde. Tatsächlich hat das Bitcoin-System die technischen Fähigkeiten und die Skalierbarkeit, um das effizienteste digitale Zahlungs- und Datennetzwerk der Welt zu unterstützen. Der heute veröffentlichte Bericht von MNP veranschaulicht dies auf klare und objektive Weise, indem er aufweist, wie die Fähigkeiten des Bitcoin-Protokolls durch den begrenzten Ehrgeiz der BTC-Entwickler eingeschränkt wurden. Der Bericht zeigt, dass das Bitcoin-SV-Netzwerk die Implementierung ist, die am ehesten dem ursprünglichen Bitcoin-Protokoll von Satoshi Nakamoto entspricht. Es bietet eine Blockchain, die als Reaktion auf die Marktbedingungen unbegrenzt skalierbar ist und einen hohen Transaktionsdurchsatz, extrem geringe Transaktionskosten und eine einzigartige Datenfunktionalität, um die Bedürfnisse von Unternehmen, Behörden und vor allem der alltäglichen Nutzer zu erfüllen. BSV ist nicht nur eine digitale Anlageform für wohlhabende Menschen und institutionelle Investoren, vielmehr eignet sich Bitcoin überall, für alles und jeden.“

Nachfolgend finden Sie einen allgemeinen Überblick über den Bericht:

  • Das Bitcoin Whitepaper
  • Von Satoshi verfasste Forenbeiträge und E-Mails
  • Das ursprüngliche Bitcoin-Protokoll
    • Fähigkeiten
    • Kritische Komponenten
    • Nicht-funktionale Anforderungen
    • Implementierungsattribute
  • Vergleich der aktuellen Bitcoin-Implementierungen mit Satoshis ursprünglicher Vision
  • Die Auswirkungen von Satoshis Vision, wenn diese vollständig verwirklicht ist.

Um mehr über die BSV-Blockchain und die vielfältigen Unternehmen zu erfahren, die das Netzwerk nutzen, besuchen Sie bsvblockchain.org.

Sie haben zudem die Möglichkeit, sich vergangene und zukünftige CoinGeek-Konferenzen anzusehen, die führenden globalen Veranstaltungen, wenn es um BSV-Blockchain-Technologie geht. Die letzte CoinGeek-Konferenz fand in Zürich, dem Finanzherzen Europas, statt; Aufzeichnungen verfügbar. Die nächste Veranstaltung ist die CoinGeek New York (Sheraton New York Times Square Hotel, 5. – 7. October 2021). Bitte nehmen Sie persönlich oder virtuell teil, um zu erfahren, wie die unbegrenzte Skalierung der BSV-Blockchain mit kostengünstigen Datenanwendungen und Mikrozahlungen von Unternehmen, Verbrauchern und Behörden eingesetzt werden kann.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Nicolas de Rooij, Senior Marketing Manager, Advisory and Consulting, [email protected]

 

Über MNP

MNP ist eine der größten nationalen Wirtschaftsprüfungs- und Unternehmensberatungsfirmen in Kanada, die auf kundenorientierte Wirtschaftsprüfungs-, Steuer- und Beratungsdienstleistungen spezialisiert ist. Als nationales Unternehmen mit lokaler Ausrichtung ist MNP stolz darauf, seit über 60 Jahren Dienstleistungen für Privatpersonen sowie öffentliche und private Unternehmen zu bieten. MNP ermöglicht durch den Aufbau enger Beziehungen sowohl personalisierte Strategien als auch eine lokale Perspektive, die zusammen zum Erfolg verhelfen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.mnp.ca.